Verständigung und Verständnis im Arbeitsalltag‐ die Werkstatt der Generationen

„Die Jungen laufen schneller – aber die Älteren kennen die Abkürzungen."

(Ursula von der Leyen)

Alt & Jung – miteinander reden, voneinander lernen, sich besser verstehen können

Themenauswahl:
• Kulturelle Verständigung zwischen jungen und älteren Arbeitnehmern
• Unterschiede und Gemeinsamkeiten in Kommunikation und Werten
• Generationen und Altersbilder
• Die besonderen Werte und Stärken der einzelnen Generationen erkennen, wertschätzen, fördern und nutzen (Arbeiten mit der Dienstalterpolonaise)
• Die Erwartungen junger Mitarbeiter, der Generation Y, an Führung und Freiheit in das bestehende System integrieren
• Das Erfahrungswissen Älterer in der Organisation halten
• Lernprozesse und Weitergabe von Erfahrungen altersgerecht unterstützen
• Dreiklang aus Leistungsfähigkeit, Leistungsbereitschaft und Leistungschancen aus dem Blickwinkel der Generationen
• Generationenübergreifend Arbeiten in Tandems und im Team
• Erfahrungsbeispiel ‐ von Anderen lernen

Teilnehmer:
Maximal 12 Teilnehmer gemischt im ausgewogenen Verhältnis von Jüngeren und Älteren

Zum Anmeldeformular