Seminar kreativer und konstruktiver Umgang mit Konflikten

Das Ziel eines Konflikts oder einer Auseinandersetzung soll nicht der Sieg, sondern der Fortschritt sein.“

(Joseph Joubert)

Konflikte sind überall, sie machen uns Bauchschmerzen, verfolgen uns privat und im Beruf und wir gehen ihnen aus dem Weg. Was wäre aber wenn ein Konflikt positiv wäre, wenn er zu einer Lösung führt die besser ist als das was vorher war?
In diesem Workshop werden Sie versuchen Konflikte mit anderen Augen zu betrachten, ihre Entstehung zu verstehen und kreative Lösungsansätze dafür zu finden.
Ihre Beteiligung und Mitarbeit ist dabei genauso erforderlich wie ein offener Blick auf andere Workshopteilnehmer. Wir arbeiten im Wechsel theoretisch und erfahrungsorientiert.

Ich arbeite freiberuflich als Coach und Konfliktmediator sowohl in Unternehmen als auch im privaten Kontext und hoffe mit Ihnen gemeinsam eine neue Sichtweise auf das Thema „kreativer und konstruktiver Umgang mit Konflikten“ finden zu können.

Folgende Seminarthemen sind auf Anfrage noch möglich:
• Mitarbeitergespräche planen und führen
• Verhandlungen wertschätzend und kreativ führen
• Konfliktgespräche führen
• Stress und Burn out, Vorbeugung und Entstehungsursachen
• Kommunikation als Basis gelungener Zusammenarbeit
• Weiterbildungen zur Sprachentwicklung beim Kind
• Kommunikation mit Kindern und Eltern
• Chancengleichheit beginnt schon früh! Arbeit mit verschiedenen Kulturen im frühkindlichen Bereich
• Organisationsentwicklung im sozialen Bereich
• Kraftquellen stärken und erhalten

Einzelcoaching als Führungsinstrument
Im Coaching können Themen wie Führungsstil, eigene Hemmnisse, persönliche und berufliche Weiterentwicklung, persönlicher Kommunikationsstil intensiv besprochen werden. Eine Coachingeinheit umfasst immer etwa 1,5h. Es eignet sich sowohl zum Besprechen und sortieren privater Entscheidungssituationen und Veränderungen als auch zur gezielten Führungskräfteentwicklung. Inzwischen wird Coaching sowohl im privaten als auch im sozialen Bereich genutzt. Es hat sich somit vom klassischen Wirtschaftsinstrument hin zu einer Möglichkeit für alle Lebensbereiche entwickelt. Coaching ist anders als Therapie lösungs‐ und nicht problemorientiert.
Ein durchschnittlicher Coachingprozess dauert etwa 6‐10 Sitzungen. Gern sind hier individuelle Absprachen möglich.

Supervision und kollegiale Fallberatung
In diesen Workshops können Mitarbeiter oder Führungskräfte eigene Themen und Konflikte aus der beruflichen Welt ansprechen und gemeinsam im Team nach Lösungen suchen. Der Supervisor begleitet diesen Problemlösungsprozess, moderiert und initiiert. Dafür bedient er sich verschiedener Methoden die das kreative Arbeiten anregen.
Er achtet auf eine wertschätzende, bewertungsfreie Atmosphäre. Dieses Instrument eignet sich sowohl bei Teamkonflikten als auch zur regelmäßigen Weiterentwicklung von Teams. Es ist ebenfalls geeignet Fälle der beruflichen Praxis zu besprechen und aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.

Zum Anmeldeformular